Während Guide Nicole mit den einheimischen MTB-Ladies parallel unterwegs war, traf sich Chef Sergio am Samstag Morgen auf der Offenpasshöhe um mit der lustigen Truppe aus dem Prättigau Tras la Val in Angriff zu nehmen. Nach einem leckeren  Burger im Hotel Helvetia übernahm Nicole dann die Gruppe und trampelte bei sehr warmen Temperaturen hinauf zum Uad Ars um dann einen sehr technischen Trail runter ins Tal zu nehmen – was unsere sechs Prättigauer liebten, technisch waren sie alle auf top Niveau. Danach beim Après-Bike im Camping, schien als hatten unsere Bikekollegen recht Durst 😉 Es musste auch niemand mehr fahren, schliesslich wurden sie per Shuttle zum HotelPension Hirschen in Lü gebracht., Gastgeberin „Nona Erica“ erzählte den Herren bis spät in der Nacht Geschichten vom Val Müstair. So ein Original wie Nona Erica ist, so speziell waren auch unsere Prättigauer und sie hatten viel zu lachen bis tief in die Nacht. Das Essen war Top und auch am nächsten Tag erzählten sie immer noch vom Hotel Hirschen.
Am Sonntag wurden sie am Morgen auf ihren Bikes in Lü von Nicole abgeholt. Nach der Fart nach Müstair ging es mit dem Shuttle für eine Runde #Shuttleit ins Vinschgau. Die Jungs waren sehr schnell unterwegs, trotz einem leichten Kater. Sie waren natürlich auch schneller als der Shuttle Romi. Ihr Favorit-Trail war Holyhansen  und ihr Favorit-Moment Gelatti essen. Der letzte Shuttle brache sie nicht nur zurück ins Val Müstair, sondern grad noch hoch bis Terza. So gab es zum Abschluss noch natürliche technische Trails ohne Bremslöcher, was unser Guide sowie die Prättigauer am Liebsten haben. An der Busstation gabs dann noch ein kühles Bier.
Sie kommen sicher wieder! Wir freuen uns auf sie!