Donnerstag und Freitag, den 13. und 14. September lud das Ride Magazin zum jährlichen Ride Kongress ein. Nach einigen Gastspielen in Chur, fand das Treffen dieses Jahr wieder in Davos statt. Mit dabei war auch Alexandra, die das Ride la Val-Team repräsentierte.
Neben den gesellschaftlichen Teil und ganz viel Networken standen wiederum die vielen spannenden Referate und Classroom-Talks im Zentrum. Sehr spannend war die Frage, ob das Mountainbiken serbelnde Bergbahnen retten kann und ob es das Skifahren der Zukunft ist. (Die kurze Antwort ist nein – eine längere Erklärung gibt es in der Engadiner Post vom 15. September)
Weiter war auch das E-Bike ein grosses Gesprächsthema. Das E-Bike ist laut Experten eine riesige Welle, die noch lange und weit rollen wird. Interessant dabei: Den E-Biker geht es weniger um Leistung und mehr um Genuss.